So führen Sie gesund – sich selbst und andere

Wie Sie sich selbst und Ihre Mitarbeiter leistungsorientiert und gesundheitsbewusst erfolgreich führen.

 

Ihr Nutzen

Was fördert Gesundheit? Neben einer guten körperlichen Verfassung sind innere Ressourcen wie Erfahrungen, Fähigkeiten und Selbstvertrauen wichtige Gesundheitsquellen.

Gleichermaßen wichtig sind äußere Faktoren wie beispielsweise Arbeitsbedingungen, der Entscheidungs- und Handlungsspielraum, soziale Unterstützung sowie Wertschätzung der Person.

Als Führungskraft können Sie darauf positiv Einfluss nehmen. Die Basis dafür ist der gesundheitsbewusste Umgang mit sich selbst, denn wer sich gestresst fühlt und stets an der „Grenze“ leistet, kann nicht gesund mit anderen umgehen.

Dieses Seminar für Führungskräfte zielt darauf ab, den Zusammenhang zwischen Führungsverhalten und Gesundheit der Mitarbeiter bewusst zu machen. Sie erhalten wichtige Impulse, die ein gesundheitsgerechtes Führungsverhalten fördern. Ihre Handlungssicherheit wird im Training verstärkt, und schafft so Entlastung im Alltag.

 

Ziele und Inhalte

Die Führungskraft in eigener Sache

  • BGM: grundsätzliche Bedeutung
  • Die Rolle der Führungskraft im Rahmen des BGM: Vorbildfunktion, Verantwortung, Ziele
  • Gesundheit: Verständnis, Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen im betrieblichen Alltag
  • Gesundheitsbewusstsein bei Führungskräften: Selbstbild, Check-up, Sensibilisierung für den individuellen Stresslevel
  • Führungskraft in eigener Sache: Reflexion des aktuellen eigenen Gesundheitsverhaltens
  • Selfcare als Basis gesunder Führung
  • Alltagstaugliche Handlungsstrategien für ein gesundheitsbewusstes Ressourcenmanagement
  • Einführung in die sechs Dimensionen gesunder Führung
  • Selbstreflexion der individuellen Veränderungen in der Praxis

 

Gesundheitsbewusstes Führen

  • Einflussmöglichkeiten der Führungskräfte auf die Gesundheit der Mitarbeiter
  • Schwerpunkt Stress/ psychische Gesundheit
  • Identifikation von Handlungsfeldern und Entwicklung wirksamer Handlungsstrategien
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung z.B. durch einen Fragebogen: aktueller Stand zur Umsetzung der Dimensionen des gesunden Führens (wie beurteilen mich hier meine Mitarbeitenden / wie schätze ich mich selbst ein?)
  • Die sechs Dimensionen gesunder Führung
  • Tagebuch / Selbstreflexion, welche Dimensionen nehme ich mir vor und wie setze ich sie um – Auswertung im kollegialen Austausch

 

Transfersicherung

  • Ergebnis für den Selbstvertrag zur Transfersicherung
  • Stärkung des individuellen Führungsverhaltens: Umgang mit Sarkasmus, Ignoranz, Abwertungen, etc.
  • Das BEM: Begleitung und Umsetzung des Eingliederungsprozesses, aber auch präventiv zur Vermeidung einer langwierigen Arbeitsunfähigkeit
  • Kollegiale Beratung als ggf. zu implementiertes Instrument gesunder Führung im Unternehmen mit dem
  • Nutzen der Transfersicherung und gewährleisten von nachhaltig gesunden Führens

 

Die Zielgruppe

Das Training richtet sich an alle Führungskräfte, die ihre eigene Leistungskraft und Gesundheit und die ihres Teams erhalten und steigern wollen. Die Teilnahme setzt die Bereitschaft voraus, mit Offenheit über die eigene Situation zu reflektieren.

 

Methoden

Praxisorientiertes Präsenztraining: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollentrainings, Diskussion von Praxis- und Best-Practice-Beispielen, Erfahrungsaustausch, Trainer-Input, individuelles Feedback, Selbstreflexion.

Gelassen und sicher im Stress:

Das Stresskompetenz-Buch: Stress erkennen, verstehen, bewältigen

Preis: € 19,99

Bei Amazon ansehen und bestellen

Gesund führen - sich und andere!

Trainingsmanual zur psychosozialen Gesundheitsförderung im Betrieb,

Preis: € 39,80

Bei Amazon ansehen und bestellen

Folgen via LinkedIn
Folgen via Xing
Schreiben Sie mir!