Das Resilienz-Programm: Online + Präsenz-Paket + Vertiefungspraxis

Start am 14.11.2019 mit dem Online-Paket, das Präsenztraining am 28./29.11.2019 in Berlin + Vertiefung

Lernen Sie die wesentlichen Faktoren zum Aufbau erfolgreicher Resilienz kennen und umsetzen, um so gestärkt und widerstandsfähiger den Arbeitsalltag zu meistern.

 

 

Mit wissenschaftlich erprobten Methoden widerstandsfähig, leistungsstark und gelassen

In einer modernen Arbeitswelt ist es von außerordentlicher Bedeutung, die Widerstandsfähigkeit von Menschen zu stärken, um die Arbeits- und Leistungsfähigkeit zu erhalten. Das Resilire-Programm hilft individuelle Ressourcen wie Selbstwirksamkeit, Achtsamkeit und Optimismus auf- und auszubauen.

Einige Bestandteile und Konzepte des Programms wurden an den Universitäten Freiburg und Erlangen im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelt und messbar erfolgreich in Unternehmen eingesetzt.

 

Ihr Nutzen

  • Sie lernen den Umgang mit stressigen Situationen.
  • Sie erlernen wirksame Methoden, um Ihre Widerstandskraft zu stärken und Ihre Selbstwirksamkeit auszubauen.
  • Sie lernen die Rolle des Optimismus für die eigene Widerstandsfähigkeit kennen.
  • Sie lernen Möglichkeiten der Lösungsorientierung kennen.
  • Sie loten Ihre Handlungsspielräume und die Ihres Teams aus.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Ressourcen bewusst in der Zusammenarbeit einsetzen können, um diese zu stärken.

 

 

Unser Trainingskonzept

Hohe Anforderungen, kurze Innovationszyklen, schnell wechselnde Technologien und Zeitdruck prägen die moderne Arbeitswelt und gefährden die psychische. Deshalb muss es in einer modernen Arbeitswelt darum gehen, Menschen persönlich zu stärken und deren Widerstandsfähigkeit zu erhöhen, um die Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Das Resilire-Programm hilft individuelle Ressourcen wie Selbstwirksamkeit, Achtsamkeit und Optimismus aufzubauen, die Voraussetzung für die erfolgreiche Bewältigung der arbeitsbezogenen Herausforderungen und leistet damit einen Beitrag zur psychischen Gesundheit.

Einige Bestandteile und Konzepte des Resilire-Programms wurden an den Universitäten Freiburg und Erlangen im Rahmen eines Forschungs-und Entwicklungsprojektes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm "Arbeiten - Lernen – Kompetenzen/Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt", entwickelt und messbar erfolgreich in Unternehmen eingesetzt.

Im Seminar lernen Sie die wesentlichen Faktoren zum Aufbau erfolgreicher Resilienz kennen und umsetzen, um so gestärkt und widerstandsfähiger den Arbeitsalltag zu meistern.

 

 

 

Sie lernen im Training

 

wie Sie stressige Situationen und hohe Arbeitsbelastung emotional bewältigen.

  • Den Umgang mit den eigenen emotionalen Reaktionen (z. B. Ärger, Unruhe) auf Probleme, die bei der Arbeit auftreten, reflektieren.
  • erforschen eigener Reaktionsweisen in Stresssituationen.
  • Konstruktiv und selbstwirksam mit Emotionen und Bewertungen umgehen.

wie Ihnen eine positive Umdeutung gelingt.

  • Auftretende Probleme bei der Arbeit als Möglichkeit begreifen, eigene Fähigkeiten einzubringen und sich selbst weiterzuentwickeln.
  • Die eigene Biografie reflektieren, um die bereits entwickelte Widerstandsfähigkeit zu würdigen.
  • Einen veränderten, optimistischen Blick entwickeln.
  • Übungen zum achtsamen Umgang mit sich selbst, den eigenen Ressourcen und Möglichkeiten zur Zielerreichung.

das Verlassen der „Opferrolle“ und Sie erlernen, die Bewältigung auch großer Herausforderungen umfassend zu planen.

  • Den Blick verändern, von einer Problemorientierung hin zur Lösung und die Rolle der optimistischen Haltung hierbei.
  • Problemen bei der Arbeit zukünftig achtsam, mit umfassender Planung und Abwägung verschiedener Lösungsmöglichkeiten begegnen.

die fokussierte Umsetzung realistischer Ziele durch individuelle Beharrlichkeit und innere Stärke.

  • Die Lösung von Herausforderungen bei der Arbeit dauerhaft verfolgen.
  • Die nachhaltige Wirkung eigenen Handelns positiv erleben und Verantwortung aktiv übernehmen.
  • Ungewollter Ablenkung dauerhaft widerstehen.
  • Handlungsspielräume erforschen und besetzen, um persönliche und Team-Ziele selbstwirksam zu erreichen.

die Ressourcen und resilientes Verhalten im Team nachhaltig fördern.

  • Sich in der Teamarbeit trotz hoher Arbeitsbelastung sicher fühlen.
  • Konstruktives Lernverhalten im Team aufbauen.
  • Resilienter Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, Rollen und Aufgaben im Team.
  • Positive Fehlerkultur als Erfolgsmotor resilienter Teams aufbauen.
  • Flexible Anpassung von Ressourcen an sich ständig verändernde Anforderungen vornehmen.
  • Handlungsspielräume des Einzelnen wie des Teams erkennen und zulassen.


Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte, die mit einem wissenschaftlich erprobten Resilienz-Programm, die persönliche Widerstandfähigkeit und/oder die ihres Teams entwickeln möchten.

 

Ihr Trainer

Rudi Dobrinski

Weitere Infos und zur Buchung klicken Sie hier >>>

Folgen via LinkedIn
Folgen via Xing
Schreiben Sie mir!