Kundenorientierung für Servicetechniker

am 20.05.2019 und 21.05.2019 in Nürnberg

 

Worauf es beim Kundenbesuch neben dem technischen Know-how noch ankommt. - Überzeugender Kundenservice ist heute ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Wenn beim Kunden etwas schief geht, sind Servicetechniker mit Ihrem Fachwissen gefragt. Techniker und Monteure im Kundendienst sind oft länger beim Kunden als ihre Vertriebskollegen. Ihr Auftreten, ihr Verhalten und ihre Gesprächsführung wirken ganz unmittelbar auf das Ansehen des Unternehmens. Der „letzte“ Eindruck, den ein Servicetechniker hinterlässt, ist wie eine Visitenkarte des Unternehmens und er wird künftige Kaufentscheidungen beeinflussen.

In diesem Training lernen Servicetechniker, worauf es beim Kundenbesuch neben Ihrem technischen Fachwissen ankommt. Gerade im Reklamationsfall fällt der Umgang mit Kunden vielen Menschen schwer. Doch in der geschickten Bearbeitung von Reklamationen stecken  riesige Chancen zu nachhaltiger Kundenbindung.

Gewinnen Sie in diesem Workshop mehr Sicherheit und Kompetenz im Umgang mit Ihren Kunden. Trainieren Sie, wie Sie auch kritische Gesprächssituationen souverän meistern. Entwickeln Sie über die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihrem Kunden die Basis für mögliche Zusatzverkäufe.

Inhalte

Das richtige Auftreten beim Kunden

  • Der erste Eindruck entscheidet
  • Was Ihre Kunden von Ihnen erwarten
  • Ihre innere Einstellung zum Kunden und Vertrauensaufbau
  • Wie Sie eine positive Gesprächsatmosphäre schaffen
  • Die richtige Problemanalyse
  • Erkennen Sie die Reklamation als Chance für Ihr Unternehmen

Grundlagen der Kommunikation

  • Sprechen Sie die Sprache des Kunden statt „Technikerlatein“
  • Gesprächsführung mit schwierigen Kunden
  • Reizwörter und weshalb Sie sie vermeiden sollten
  • Aktives Zuhören und effektive Fragetechniken
  • Negatives positiv ausdrücken
  • Kundeneinwände richtig behandeln

Zufriedene Kunden sind loyale Kunden

  • Wie Sie  Kunden für die beste Lösung „gewinnen“
  • Kundenbegeisterung durch Mehrwerterlebnisse
  • Wie Sie Ansatzpunkte für Zusatzverkäufe finden
  • Informationsfluss und optimale Zusammenarbeit mit allen Abteilungen im Unternehmen


Zielgruppe

Servicetechniker und Monteure, die regelmäßig oder gelegentlich Kundenkontakt haben.

 

Ihr Trainer

Rudi Dobrinki

Weitere Infos und zur Buchung: klicken Sie hier >>>

Folgen via LinkedIn
Folgen via Xing
Schreiben Sie mir!