Testgelesen: Rudi Dobrinski in ManagerSeminare

zum neuen Buch von Herbert Schreib: "Cool durch Wirbel und Wandel" - wie Manager souverän bleiben - Dynamic Mindfulness

 

Testgelesen: ein Beitrag von Rudi Dobrinski in ManagerSeminare

Was kann man tun, um psychisch gesund zu bleiben? Wie schafft man sich Oasen in hektischen Zeiten? Mit welchen Techniken kann man Meditation im Alltag integrieren? Welchen Nutzen haben Führungskräfte, wenn sie achtsam agieren? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Achtsamkeit.

(Redaktion ManagerSeminare)

 

 

Inhalt

Raftingguide und Berater Herbert Schreib schafft eine gelungene Verknüpfung seiner Erfahrungen im Wildwasser mit den Herausforderungen im Management. Für moderne Führungskräfte gilt es, mit Ungewissheit, Unerwartetem und Unsicherheit ebenso souverän umzugehen, wie es dem Autor im Wildwasser mit Dynamic Mindfulness gelingt. Mit diesem Begriff beschreibt Schreib eine Achtsamkeit, die er mittels eines Trainingsplanes für Manager anwendbar macht. Mit Atem- und Wahrnehmungsübungen zeigt der Autor den Nutzen auf, den ein wacher und trainierter Geist dem Leistungsträger von heute bringt. Mit einem wachen Geist soll es Managern gelingen, den ständigen Wandel und Change-Prozesse souverän zu bewältigen. Zwar lädt der Trainer zu seinen Outdoor-Seminaren im Wildwasser ein, doch stellen sie keine Voraussetzung für Mindfulness dar. Es braucht keine teure Ausrüstung, um die eigene Achtsamkeit zu schärfen. Eigenschaften wie Disziplin und Durchhaltevermögen von ca. fünfzehn Minuten täglich sind erforderlich, um das Trainingsprogramm der Dynamic Mindfulness dauerhaft zu implementieren. Einen gut gegliederten Leitfaden dazu liefert Schreib mit seinem Buch. Er ermutigt Manager bereits beim Lesen zur Anwendung der Übungen. Diese sind überraschend leicht, fast überall anzuwenden und vermitteln auf Anhieb erstaunliche Erkenntnisse. Das Credo ist: Nicht der Kampf gegen Ungewissheit, Unerwartetes und Unsicherheit sind die Lösung, sondern der achtsame und souveräne Umgang damit.

 

 

 

Informationsdichte 

In der Hinführung zum Thema lässt der Autor den Leser nur allmählich die Verknüpfung zwischen den Erfahrungen im Wildwasser und denen harter Wirtschaftsrealitäten erkennen. Doch dann stellt er äußerst schlüssig die Relevanz zu den hochaktuellen Herausforderungen des modernen Managements her. Insofern ist die Informationsdichte im größten Teil des Buchs ausgewogen. 

 

 

 

Visuelle Aufbereitung / Visuelle Gestaltung 

Der Einband zeigt ein Naturschauspiel von Wasserfall, Felsbrocken sowie den Autor nachdenklich am Ufer sitzend. Die optische Gestaltung ist lesefreundlich durch das handliche Format sowie durch die knappe Seitenanzahl, die Schriftgröße, Gliederung, Zwischenüberschriften und zahlreiche Beispiele mit einigen Grafiken. Insgesamt vermittelt das Buch einen hochwertigen Eindruck.  

 

 

 

Struktur / Gliederung

Das Buch gliedert sich in drei Abschnitte: Hinführung zum Thema, Vorstellen der Trainingsschritte und Transfer in den Manageralltag - jeweils in sieben Schritten. Die Abschnitte selbst sind strukturiert und nachvollziehbar aufeinander aufgebaut. Im Wechsel mit Schreibs Erfahrungen im Wildwasser, den Übungen zur Achtsamkeit und dem Nutzentransfer für das moderne Management sind die Kapitel in sich schlüssig aufbereitet.

 

Verständlichkeit

Der Autor spricht den Leser direkt mit vielen Beispielen aus der Wirtschaftswelt an. Seine bodenständige Sprache bringt dem Leser die Übungen sehr nahe. Herbert Schreib weiß, wovon er schreibt. Diese Fachkompetenz vermittelt er jederzeit: Fachkompetenz nicht nur im wilden Wasser, sondern auch im turbulenten Managerleben.

 

 

Eignung

Das Buch ist ein gelungener Ratgeber für gestresste Manager. Es vermittelt in knappen Abschnitten einen strukturierten Trainingsplan zur Schärfung der eigenen Wahrnehmung und eines wachen Geistes. Damit mag es gelingen, alle Turbulenzen einer sich ständig in Veränderung befindlichen Wirtschaftswelt zu meistern.

 

 

Relevanz

Das Buch trifft den Nerv der Zeit. Die Weltwirtschaft befindet in einem steten Veränderungsprozess, ohne Anfang und Ende. Bietet der Manageralltag keine Phasen des Durchatmens mehr, sind erfolgreiche Leistungsträger gefordert, sich diese aktiv zu schaffen. Der Autor liefert eine schlüssige Anleitung dazu, wie Manager mit Dynamic Mindfulness im hektischen Berufsalltag souverän bleiben.Testgelesen von Rudi Dobrinski

 

Testbericht siehe bitte hier

Folgen via LinkedIn
Folgen via Xing
Schreiben Sie mir!